Die Grünanlage

Die "Grünanlage" ist der Stamm-Treffpunkt der Rösrather Grünen, direkt an der Hauptstraße am Bahnhof Rösrath.

Adresse: Hauptstr. 77, 51503 Rösrath

Anzeigen auf Opens external link in current windowOpenStreetMap - Opens external link in current windowGoogle Maps


Ein bisschen Historie

 

Rede von Friedo Weiss anlässlich der Eröffnung des neuen Grünen-Büros in der „GRÜNANLAGE“ am 21. November 2010

Am 11. Juli 1982 fand in Spanien das Endspiel der Fussballweltmeisterschaft in Spanien statt und Deutschland verlor 1 : 3 gegen Italien.

Am 11. Juli 1982 trafen sich in Rösrath 15 Personen und gründeten den Ortsverein der GRÜNEN in Rösrath.

Von den 15 Personen ist mittlerweile keiner mehr in Rösrath aktiv und es wohnt auch keiner mehr in Rösrath. Ich selbst bin im Frühjahr 1983 zu den Rösrather GRÜNEN gestoßen und habe den grünen Mitgliedsausweis mit der Nummer 1112 unterschrieben von Wolfgang Kummerfeld  für den Kreisverband Rhein/ Berg, so etwas gab es damals noch.

Die GRÜNEN trafen sich in einem Nebenraum der Gaststätte Haus Hack und zwar immer Mittwochabend um 20.00 Uhr.

Die erstmalige Teilnahme an den Kommunalwahlen im September 1984 ergabt ein zweistelliges Ergebnis und vier Sitze im Rat und fünf Jahre Opposition und Einarbeiten in die praktische Kommunalpolitik.

Im Frühjahr 1989 gab es erstmals eine Absprache zwischen GRÜNE – SPD- FDP zur Wahl eines technischen Beigeordneten mit dem Namen Berthold Kalsbach,  allseits bekannt und immer noch im Amt.

Die Kommunalwahl im September 1989 führte zur Bildung einer Koalition SPD- Grüne, die bis 1999 andauerte, bis 1994 mit einer Mehrheit von 1 (einer) Stimme , was ein ziemlich schwieriges politisches Geschäft war. Stellvertretender Bürgermeister wurde Georg Bündgens

1992  feierten die GRÜNEN ihr 10-jähriges Bestehen mit einem großen Fest im Hof und in Schloß Eulenbroich.

Die erfolgreiche Arbeit führte dazu, dass wir nach der Kommunalwahl 1994 mit fünf Personen im Rat saßen, grünee Bürgermeisterin wurde Angelika Urra, es gab einen grünen Beigeordneten Wilhelm Steitz,  später Umweltdezernent in Dortmund, (ab 2012 stellvertretender Regierungspräsident in Köln)

Nach der Schließung von Haus Hack tagten wir im Fraktionszimmer oder im Bergischen Saal in Schloß Eulenbroich weiterhin mittwochs.

1999 schlug bei der Kommunalwahl der Bundestrend voll auf Rösrath durch, SPD und GRÜNE verloren ihre drei Stimmen Mehrheit, CDU und FDP bestimmten die zukünftige Mehrheit.

Für GRÜNE blieb die Oppositionsrolle bis 2009. Bis 2004 hatten wir 3 Ratsmitglieder, ab 2004 waren wir zu viert.

Fraktionssitzungen fanden mittlerweile in Hoffnungsthal statt, entweder in Raum 102 oder später im Bürgermeisterzimmer im Rathaus, wegen der begrenzten Kapazitäten verschoben wir die Sitzung von Mittwoch auf Donnerstag.

Ab 2009 sitzen wir mit 7 (sieben) Personen im Rat, alle auf dem Wahlplakat abgebildeten sind im Rat , sehr zur Überraschung von dem einen oder anderen. Es gibt eine Kooperation zwischen CDU- GRÜNE – FDP,  eine Rotationsregelung für den stellvertretenden Bürgermeisterposten und Doris Röskenbleck ist seit 2009 stellvertretende Bürgermeisterin für die GRÜNEN für 2 ½  Jahre.

Die Initiative sich eine eigenes Büro zu suchen ging von unserer Ortsverbandssprecherin Doris Rehme aus, deren Bemühungen letztlich in der Anmietung der Räume hier in der Hauptstr 77 endeten, dafür sei ihr herzlich gedankt.

Die Überzeugungsarbeit in der GRÜNEN Fraktion war nicht einfach, zum Teil sogar ziemlich schwierig, aber  am Ende dann doch erfolgreich  - nicht zuletzt wegen des guten Wahlergebnisses von 2009 und der guten finanziellen Lage des Ortsverbandes.

Gedankt sei auch allen, die sich an der Renovierung und Gestaltung der Räume engagiert haben.

An den Wänden findet ihr eine kleine Ausstellung von GRÜNEN Wahlplakaten aus den Wahlkämpfen der letzten 30 Jahre.

Dazu gibt es anderer Stelle zusätzliche Informationen, ebenso verzichte ich heute auf eine Darstellung der inhaltlichen und doch sehr erfolgreichen Arbeit der GRÜNEN in Rösrath über die Jahre hinweg, dies würde den Rahmen der heutigen Eröffnungsveranstaltung deutlich sprengen.

Also herzlich willkommen, auf ein gutes Gelingen dieses Projektes und heben wir das Glas auf die heutige Eröffnung des GRÜNEN Büros mit dem schönen  „GRÜNANLAGE“

Friedo Weiss

URL:https://gruene-roesrath.de/partei/gruenanlage/