SPV Mobilität als ein zentraler Bestandteil der kommunalen Zukunftsentwicklung

Mobilität als ein zentraler Bestandteil der kommunalen Zukunftsentwicklung

Am vergangenen Dienstag stand der letzte SPV-Ausschuss des Jahres auf dem Programm:

Für den zukunftsweisenden Projektvorschlag des ÖkoTec-Campus Rösrath in Gammersbach wurden sowohl die Änderung des Flächennutzungsplans als auch die Aufstellung eines Bebauungsplans beschlossen. Hier gilt es im weiteren Verlauf sicherzustellen, dass der Fokus auf der Bereitstellung von Gewerbeflächen bleibt, daneben aber auch bezahlbarer Wohnraum und Kinderbetreuung z.B. für die Tätigen im Gewerbegebiet entwickelt wird.

Unserem Kooperationsantrag zur Überprüfung und Veränderung von Drängelgittern wurde einstimmig zugestimmt.

Bei der Diskussion um die Ressourcen der Verwaltung zur Bearbeitung solcher Anträge wurde deutlich, dass beim Thema Mobilität als ein zentraler Bestandteil der kommunalen Zukunftsentwicklung dringender Handlungsbedarf besteht. Dies verstehen wir als erneute Bestätigung, das Thema Mobilitätsmanagement im anstehenden Haushalt 2023 ganz entschieden mit den erforderlichen Mitteln auszustatten. Dies betrifft sowohl Personal- als auch Sachmittel.

Bei den verschiedenen Bauvoranfragen war ein zentrales Thema der Umgang mit den Vorgaben aus dem GEG und die Diskussion, wie z.B. über das Hilfsmittel eines städtebaulichen Vertrages Aspekte wie PV-Anlagen auf Dächern oder nicht-fossile Gebäudeheizungen bei Neubauten sichergestellt werden können.

Der nächste Ausschusstermin ist für den 13.02.2023 geplant.

 

Kategorie

Ausschüsse