*Wohnungsmarkt in Rösrath im Fokus: Grüne setzen sich für bezahlbaren Wohnraum ein*

16.12.23 –

Die Herausforderungen auf dem deutschen Wohnungsmarkt sind auch in Rösrath spürbar. Die Zahl der Sozialwohnungen wird deutschlandweit in den nächsten Jahren deutlich zurückgehen, und die Mieten steigen aufgrund des knappen Wohnraumes. Angesichts dieser Entwicklungen sehen die Grünen in Rösrath die dringende Notwendigkeit, geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Um dem entgegenzuwirken, haben die Grünen in Rösrath nun konkrete Fragen an die Verwaltung gerichtet. Diese dienen dazu, einen umfassenden Überblick über die aktuelle Situation auf dem Rösrather Wohnungsmarkt zu erhalten und eine solide Grundlage für zukünftige politische Entscheidungen zu schaffen. Der zu untersuchende Zeitraum ist der Beginn der Wahlperiode im September 2020 bis heute.

Fragen an die Verwaltung:

1. Wieviel Wohnraum wurde in Rösrath netto insgesamt geschaffen (qm, Wohneinheiten)?

2. Wie verteilt sich dieser Wohnraum (qm, Wohneinheiten) auf die Bereiche Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser bis 10 Wohneinheiten, Objekte mit mehr als 10 Wohneinheiten?

3. Wieviel geförderter Wohnraum wurde in Rösrath netto insgesamt geschaffen (qm, Wohneinheiten)?

4. Wie verteilt sich dieser geförderte Wohnraum (qm, Wohneinheiten) auf die Bereiche Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser bis 10 Wohneinheiten, Objekte mit mehr als 10 Wohneinheiten?

5. Welche noch nicht umgesetzten Baumaßnahmen sind bereits genehmigt?

6. Welchen zusätzlichen Beitrag leisten diese noch nicht umgesetzten Baumaßnahmen zu den unter 1.-4. abgefragten Werten?

Stephan Mohr, Fraktionsvorsitzender der Grünen, betonte: „Eine transparente und konstruktive Zusammenarbeit aller politischen Akteure sowie eine zielgerichtete Planung und Umsetzung von Bauprojekten sind entscheidend, um den Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt erfolgreich zu begegnen."

Im nächsten Schritt wollen Die Grünen, basierend auf den Antworten der Verwaltung, gemeinsam mit der CDU einen geeigneten Antrag erarbeiten. Ziel ist es, konkrete Maßnahmen zu entwickeln, um den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Rösrath zu decken und die soziale Durchmischung in der Gemeinde zu erhalten.

Stephan Mohr weiter: „Wir wollen in den Ortskernen sozial ausgewogene Quartiere entwickeln. Gerade dort, wo Wohnen mit kurzen Wegen möglich ist, muss für jung und alt und alle Einkommensklassen die Miete erschwinglich bleiben."

Aktuelle Termine

< Februar 2024 >
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 01 02 03

GRUENE.DE News

&lt;![CDATA[Neues]]&gt;