Pressemitteilung: "Arbeitsgruppe Musikschule" am 22.01.2011

Eine Musikschule mit Zukunft
22.1.2011
Pressemitteilung der "Arbeitsgruppe Musikschule" 22.01.2011

Eine Musikschule mit Zukunft

Für die Musikschule in Rösrath und Overath zeichnet sich eine Zukunftsperspektive ab. Der bisher gewohnte Betrieb ist ohnehin auch nach der Auflösung des Musikschul-Zweckverbandes per Ende März 2011 gesichert, weil automatisch eine Auffanglösung unter dem Dach der Volkshochschule greift.
Ein Arbeitskreis aus Musikschullehrern und Rösrather Ratspolitikern hat ein Konzept für eine neue,unternehmerisch geführte Musikschule erarbeitet und den großen Fraktionen des Stadtrats zur
Verfügung gestellt. Kern des Konzepts ist der gezielte Ausbau der Bereiche, die das Angebot der Musikschule sowohl attraktiver als auch finanziell tragfähiger machen. Eine Analyse der derzeit
verfügbaren Zahlen zeigt, dass so deutliche Ertragsverbesserungen möglich sind.
Auf Grundlage dieses Konzepts sollen alternative Trägermodelle entwickelt werden. Erste Überlegungen und Kontaktaufnahmen sind hierzu bereits erfolgt. Das Konzept kann im Detail
dargestellt werden, wenn sich abzeichnet, wer als Träger in Frage kommt oder sich an den möglichen Trägermodellen beteiligen würde, und wie sich in diesem Rahmen die künftige Zusammenarbeit mit
Overath gestalten lässt.
Zeitgleich hat die Stadtverwaltung in Gesprächen mit Overath die Möglichkeit ausgelotet, die bisher als Übergang geplante Auffanglösung innerhalb der VHS in eine dauerhafte Lösung umzuwandeln.
Bei diesem Konzept ist noch zu klären, wie eine wirtschaftlichere und kreativere Führung der Musikschule ermöglicht werden kann, um so die dauerhafte Zukunftsfähigkeit sicherzustellen.Aufgabe der Politik ist es dann, die unterschiedlichen Konzepte zu vergleichen und zu entscheiden,welches Modell auf Dauer eine bessere Entwicklung der Musikschule erwarten lässt. Daher ist es jetzt nötig, beide Alternativen zu präzisieren, um eine gute und sichere Grundlage der Entscheidung zu bieten.
Die Musikschule befindet sich also auf einem guten Weg in die Zukunft.

Marc Schönberger (CDU) (stellvertretender Fraktionsvorsitzender / Vorsitzender des
Kulturausschuss)

Doris Röskenbleck (Bündnis 90 / Die Grünen) (stellvertretende Bürgermeisterin / stellvertretende
Vorsitzende des Kulturausschuss)

Dirk Mau (SPD) (Fraktionsvorsitzender)

Erik Pregler (FDP) (Fraktionsvorsitzender)

Frank Wiebe (Bündnis 90 / Die Grünen) (Vorsitzender des Finanzausschuss)